Programm 2001
 

Inhalt

Lukas-Markt in Mayen (Schienenbusfahrten)
Eifelquerbahn (Schienenbusfahrten)
Mittwoch-Fahrten nach Monreal
Dampflok- und Sprudelfest 2001

Wichtige Hinweise
Mieten Sie Ihren eigenen Sonderzug!


Lukas-Markt in Mayen (Schienenbusfahrten)

Lukas-Markt in Mayen – Die Vulkan-Eifel-Bahn bringt Sie hin – an beiden Samstagen und Sonntagen im 2-Stunden-Takt

Von Samstag, 13. Oktober, bis Sonntag, 21. Oktober, findet in Mayen das größte Volksfest der Eifel statt. Auch in diesem Jahr fährt die Vulkan-Eifel-Bahn mit den restaurierten Schienenbussen aus den 50er Jahren an beiden Samstagen und Sonntagen von Gerolstein nach Kaisersesch – von Kaisersesch nach Mayen-West mit der Transregio Regionalbahn. Diesmal sogar im Pendelverkehr, sprich im 2-Stunden-Takt. 

Zusteigen kann man an jedem Bahnhof entlang der Strecke. Erste Zusteigemöglichkeit z. B. ab Gerolstein 09:15 Uhr, Daun 09:57 Uhr, Ulmen 10:21 Uhr. In Kaisersesch geht’s dann um 10:43 Uhr weiter mit der Transregio Regionalbahn. Ankunft in Mayen-West um 11:03 Uhr. Letzte Rückfahrt-Möglichkeit ab Mayen-West mit Anschluss nach Daun/Gerolstein um 16:17 Uhr (siehe Fahrplan-Auszug). 

Die Fahrpreise betragen bei der Vulkan-Eifel-Bahn (in DM) z. B. Gerolstein-Kaisersesch 10,- Daun-Kaisersesch 7,- Ulmen-Kaisersesch 3,-. Kinder von 5-14 Jahren zahlen die Hälfte, Familien-Preise (2 Erwachsene + 4 Kinder) ab 19,-. 

Fahrpreis von Kaisersesch nach Mayen-West (Transregio Regionalbahn) 6,- für Erwachsene, 3,- für Kinder von 5-12 Jahre. 

Auskunft bei Eifelbahn e.V. in Gerolstein, Tel. 06591-9829250.
 

Fahrplan-Auszug Hinfahrt:
Gerolstein   ab 09:15   ab 11:15 (erste Fahrtmöglichkeit)
Daun         ab 09:57   ab 11:57
Ulmen        ab 10:21   ab 12:21
Kaisersesch  ab 10:43   ab 12:43
Mayen-West   an 11:03   ab 13:03

Fahrplan-Auszug Rückfahrt:
Mayen-West   ab 14:17   ab 16:17 (letzte Fahrtmöglichkeit)
Kaisersesch  ab 15:00   ab 17:00
Ulmen        an 15:30   ab 17:30
Daun         an 15:52   ab 17:52
Gerolstein   an 16:38   an 18:38
 


Eifelquerbahn (Schienenbusfahrten)

Wochenendverkehr auf der Strecke Gerolstein - Kaisersesch ab dem 30. Juni 2001

An Wochenenden und Feiertagen vom 30. Juni bis 28. Oktober

Seit dem 06.08.2000 gibt es wieder Personenverkehr auf dem Abschnitt Mayen West - Kaisersesch. Betreiber ist die TransRegio.

Als Lückenschluss und Anbindung an die Eifelstrecke Köln - Trier finden ab dem 30. Juni bis Sonntag, 28. Oktober 2001 regelmässige Fahrten mit Schienenbussen VT 98 an jedem Samstag und Sonntag sowie an Feiertagen zwischen Kaisersesch und Gerolstein statt (2-Stunden-Takt mit Umstieg in Daun).

Ausführliche Info

Fahrplan [FAHRPLAN.PDF]
 
 


Mittwoch-Fahrten nach Monreal

Mittwoch-Fahrten nach Monreal ab sofort mit dem Schienenbus

Sonderzüge Gerolstein nach Monreal - der Ferien-Spaß für Jung und Alt!
Besuch der Fachwerk-Idylle Monreal inkl. Stadtführung
Jeden Mittwoch vom 11. Juli bis 29. August
Familienfreundliche Fahrpreise

Wegen der seit Wochen anhaltenden Trockenheit, veranstaltet der Verein Eifelbahn aus Gerolstein die sehr beliebten Fahrten nach Monreal noch bis zum 29. August mit dem Schienenbus.

Der rote Schienenbus aus den 50er Jahren wurde liebevoll restauriert und ist sehr gut erhalten. Genau wie die kleinen Fachwerkhäuser von Monreal in der Nähe von Mayen. Das kleine Städtchen an der Elz ist einer der zauberhaftesten Orte der Voreifel, ein wahres Fachwerkwunder. Malerisch überragt von der Löwenburg und der Philippsburg, hat sich Monreal inmitten des engen Elztales ein ungestörtes, reizvolles Ortsbild erhalten.

In Monreal führt ein Kenner der Stadt die Besucher durch die engen Gassen und zu den Burgen und hat allerlei zu erzählen. Anschließend lädt die Monrealer Gastlichkeit zum Verweilen ein.
 
 








Einsteigen kann jeder in Gerolstein und Daun. 
Der Sonderzug ist mit kalten Getränken bewirtschaftet.
 

Abfahrtzeiten und Preise

 Abfahrt     Uhrzeit    Erw.   Kind   Familie

 Gerolstein  ab 9:45    35,00  17,50  99,00
 Daun        ab 10:25   30,00  15,00  79,00
 Kaisersesch an 11:30
*Kaisersesch ab 11:42
*Monreal     an 11:53

*Monreal     ab 15:25
*Kaisersesch an 15:37
 Kaisersesch ab 15:45
 Daun        an 16:45
 Gerolstein  an 17:20

* Umstieg in Kaisersesch und kostenlose Weiterfahrt nach Monreal mit der Transregio Regionalbahn.

Preisangaben in DM; Kinder: 5 – 14 Jahre; Familie: max. 2 Erwachsene und 2 Kinder.
Bei größeren Gruppen ist eine Voranmeldung zu empfehlen. 

Fahrkarten erhält man im Zug oder bei den folgenden Vorverkaufstellen:

Eifelbahn e.V. Gerolstein, Im Bahnhof, Tel: 06591/9829250, Mo-Fr 9:00-21:00 Uhr Sa 9:00-12:00 Uhr

Zur Bahnhofswirtin Gerolstein, Tel: 06591/5088, Mo-Sa 6:00-18:00 Uhr So 9:30-19:00 Uhr

Tourist-Information Gerolstein, Am Rathaus, Tel: 06591/13180, Mo-Fr 9:00-17:00 Uhr Sa 10:00-13:00Uhr

Tourist-Information Daun, Im Forum Leopoldstr. 5, Tel: 06592/95130, Mo-Fr 9:00-17:00 Uhr Sa 10:00-13:00 Uhr
 

Veranstalter:

Eifelbahn e.V., Im Bahnhof, 54568 Gerolstein
Fon: 06591 / 98 29 250, Fax: 06591 / 98 29 251, eMail: eifelbahn@t-online.de
 
 


Dampflok- und Sprudelfest 2001

Dampflok- und Sprudelfest in Gerolstein 23.-26. August 2001

Offizielle Eröffnung mit Wibbelstetz und den HÖHNERn im Festzelt am Bahnhof

„Die Karawane zieht weiter“ – die HÖHNER mit ihrer bis dato erfolgreichsten Single sind das musikalische Highlight beim Gerolsteiner Sprudelfest und Dampfloktreffen vom 23. August bis 26. August 2001. Am Eröffnungsabend werden die sechs Kölner Musiker exclusive Lieder ihrer neuen CD „2,3,4“ aber natürlich auch alte, bekannte Songs spielen, die jeder kennt, jeder mitsingt und mitschunkelt. „Herzlich Willkommen“ ist der adäquate Auftakt zu einer musikalischen Galashow, die sich keinem Genre verschließt, seien es purer Pop, purifizierter Rock´n Roll, bauernschlauer Schlager, filigraner Folk oder sanfter Walzer. All das natürlich unter dem Banner kölscher Denk- und Lebensart. So ist „Wo mir sin is Kölle“ schon längst weit über die Grenzen der Domstadt hinaus zur aktuellen Bandhymne avanciert.

Alle singen zur Karnevalszeit Kölsche Leeder – nicht alle! Einige Hinterwäldler sind der Meinung, dass es hinter dem großen Bretterzaun in der Eifel tausendmal schöner ist als in der Großstadt Köln. Die Gruppe „Wibbelstetz“ macht schon seit mehr als zehn Jahren die Gegend zwischen Aachen, Bonn, Trier und eben Köln unsicher. Wibbelstetz nimmt kein Blatt vor den Mund. Da bekommt der klüngelnde Bürgermeister ebenso sein Fett weg wie schießwütige Jäger oder ein Exhibitionist, der sein bestes Stück durch einen Hundebiss einbüßt. Musikalisch lassen sich die fünf deftigen Eifelburschen am ehesten in der Rubrik Folk-Rock einordnen, mit bissigen Mundarttexten und ungewöhnlichen Kompositionen.

Das Programm am Donnerstag, 23. August: 17:30 Uhr feierliche Eröffnung Sprudelfest und Dampfloktreffen (Eintritt frei); 18:30 Uhr Einlass; 19:30 Uhr Wibbelstetz; 20:30 Uhr HÖHNER.
VVK: DM 25,- Abendkasse DM 30,-. VVK-Stellen: Eifelbahn e.V., Im Bahnhof Gerolstein, Tel. 06591/9829250; TW Gerolsteiner Land; Volksbank Eifel Mitte eG, Filialen Gerolstein, Hillesheim, Jünkerath, Stadtkyll und Prüm; Wochenspiegel Daun; Eifeljournal Prüm; Bahnhofgaststätte Gerolstein; Gasthaus Stritzke Pelm, Futterkrippe Gerolstein.
 

Programm-Übersicht

Donnerstag, 23. August:

- feierliche Eröffnung des Gerolsteiner Sprudelfestes und des Dampfloktreffens
17:30 Eröffnung des gemeinsamen Festes vor dem Festzelt am Bahnhof

19:30 Eifeler Mundart-Gruppe „Wibbelstetz“ im Festzelt am Bahnhof

20:30 die Kölsche Kult-Band HÖHNER im Festzelt am Bahnhof
 

Freitag, 24. August:

- Radio RPR 1 mit der „Sommershow“

- Disco im Festzelt am Bahnhof
 

Samstag, 25. August:

- Ankunft der Sonderzüge, insgesamt ca. 5 historische Lokomotiven in Gerolstein

- Regelmäßige Dampflok-Pendelfahrten mit 94 1538 rund um Gerolstein, große Fahrzeugausstellung sowie Führerstandsmitfahrten, vielfältige Souvenirstände

- Schienenbusfahrten im 2-Stunden-Takt auf der Eifelquerbahn Gerolstein – Daun – Kaisersesch mit Halt an allen Bahnhöfen

- Jazz-Frühschoppen im Festzelt am Bahnhof

- Sprudelfest auf dem Brunnenplatz und in der Fußgängerzone mit Floh-, Trödel- und Krammarkt, Musik, Kleinkunst, u.v.m.

- Abends: Rock und Pop im Festzelt am Bahnhof mit den bekannten Cover-Bands „MEX“ und „MANIAC“
 

Sonntag, 26. August:

- Ankunft der Sonderzüge, insgesamt ca. 5 historische Lokomotiven in Gerolstein

- Regelmäßige Dampflok-Pendelfahrten mit 94 1538 rund um Gerolstein, große Fahrzeugausstellung sowie Führerstandsmitfahrten, vielfältige Souvenirstände

- Schienenbusfahrten im 2-Stunden-Takt auf der Eifelquerbahn Gerolstein – Daun – Kaisersesch mit Halt an allen Bahnhöfen

- Jazz-Frühschoppen im Festzelt am Bahnhof

- Sprudelfest auf dem Brunnenplatz und in der Fußgängerzone mit Floh-, Trödel- und Krammarkt, Musik, Kleinkunst, u.v.m.
 

Nachtrag vom 15.08.2001:

Dampflokomotiven:
Am Samstag und Sonntag kommen insgesamt 5 Dampflokomotiven:
warm:    94 1538 (Führerstandsmitfahrten), 50 3610 und 52 8095
kalt:      38er aus Dieringhausen und noch eine fünfte Lok.

Fahrzeugausstellung mit:
BR 228 aus Dieringhausen, V100, Talent der DB Regio mit Veranstaltungs-"Raum" und Gewinnspiel, RS1 der Transregio

Sonderzüge:
jeweils Samstag und Sonntag aus Köln mit 50 3610 und 52 8095
Sonntag: VT 95 4-teilig der Köln-Bonner-Eisenbahnfreunde
 

Noch einige Ergänzungen zum Programm (18.08.2001):

Von Trier aus kommt die Hochwaldbahn an beiden Tagen nach Gerolstein. (mit VT 98), Ankunft jeweils gegen 11:00 Uhr.

Am Sonntag kommt zusätzlich 38 2267 vom Museum Bochum-Dahlhausen der DGEG

bei der kalt abgestellten P8 handelt es sich um die ex-Bundesbahn 38 1772

In der Fahrzeugausstellung sind zu sehen:
Schienenbusse, Kö 1, Skl, Draisine, Dampflok 38 1772, V180, V100, Talent, Regioshuttle RS1 
 
 

Diesel-Sonderfahrten

Termine stehen noch nicht fest


Wichtige Hinweise

Für alle angebotenen Fahrten gilt:

Alle Züge sind bewirtschaftet.
Anspruch auf Reservierung besteht nur nach vorheriger schriftlicher Bestätigung.
Anfragen, Anmeldungen und Reservierungen an den Verein (s. KONTAKT).

Änderungen sind aus betrieblichen und organisatorischen Gründen vorbehalten.
 


Mieten Sie Ihren eigenen Sonderzug!

Planen Sie doch Ihren nächsten Ausflug einmal mit uns!

Wir bieten Ihnen attraktive Sonderfahrten

- mit Dampflokomotive oder Schienenbus
- mit Bar- Tanz- oder Speisewagen
- für Ausflüge, Geburtstage, Jubiläen oder Betriebsfeiern
- gemütlich im historischen Museumszug
- quer durch die Eifel oder darüber hinaus.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot. Rufen Sie uns an!
Unser erster Vorsitzender, Jörg Petry, ist unter der Nummer 06593 - 98 90 73 für Sie erreichbar.

[<<< Programm 2000]